top of page

Nähmaschinen & Improv Quilting Wochenendkurs für Anfänger(innen)
 

22. Juni und 23. Juni 2024

Samstag von 11 bis 16 Uhr

Sonntag von 11 bis 14 Uhr

190,- EUR

4 Plätze

Early Bird Angebot bis zum 1. Mai

170,- EUR

Alle notwendigen Materialien und Stoffe, Snacks, Tee und Kaffee sind im Preis inbegriffen.

In diesem Workshop hast Du die Möglichkeit, vier verschiedene Nähmaschinen auszuprobieren: eine hochmoderne Pfaff Creation, eine Pfaff 260 mit Motor, eine alte Adler-Haushaltsmaschine und eine Bernina Tretmaschine aus den 50er Jahren. Gerne kannst Du auch Deine eigene Nähmaschine mitbringen.

Als Übungsprojekt nähen wir einen individuellen improvisiertem Patchwork Block, der von den Quilts von Gee´s Bend und Rosie Lee Tompkins inspiriert wird.

Die Quilts von Gee´s Bend gehören zu den wichtigsten kulturellen Beiträgen von Frauen in den Vereinigten Staaten und sind in mehr als 30 Museen in den Staaten vertreten. Die Frauen, die sie geschaffen haben und auch heute noch schaffen, sind direkte Nachfahren versklavter Menschen, die auf der 1816 von Joseph Gee in Alabama gegründeten Baumwollplantage arbeiteten. In den 60er Jahren engagierten sich Mitglieder der Gemeinde in der Bürgerrechtsbewegung und gründeten die Freedom Quilting Bee.

​​

Rosie Lee Tompkins (1936-2006) gilt als eine der virtuosesten und erfindungsreichsten Quilterin ihrer Zeit. Ihre Patchworks konstruierte sie aus unterschiedlichsten Stoffqualitäten, aus Samt und Seide, Polyester und Nylon, die sie zur Hand hatte und wieder verwendete. Neben der Vielfalt der unterschiedlichen Stoffqualitäten bestehen die von ihr erfundenen Stoffflächen ebenfalls aus einer Vielzahl von scheinbar improvisierten Blöcken, die ihren Ursprung oft in klassischen Blockmustern wie dem Half-Square Triangle Block, dem Medaillonquilt oder dem Log Cabin haben. Dazu kommen Applikationen, Yoyos und Stickereien, die alle frei und scheinbar mühelos miteinander verbunden sind.

In dem Wochenendkurs lernst Du alles Wesentliche im Umgang mit der Nähmaschine. Ich teile Profitipps, wie Du Deine Finger beim Nähen schützt und der Cutter, die Stoff- und Fadenschere sowie das Bügeleisen zu Deinen besten Freunden werden. Wir schneiden vorhandene Stoffstücke und nähen sie in improvisierter Weise wieder zusammen. Auf verspielte Weise lernen wir die Nähmaschinen gut kennen, üben den Umgang mit Cutter, Scheren und Bügeleisen und erlauben uns kreativ neue Stoffstücke zu erschaffen. 

Am Ende hast du wertvolle Erfahrungen mit der Nähmaschine gesammelt und deine Stoffstücke haben Form angenommen. Du kannst dein Wissen zu Hause weiter vertiefen und für eigenen Projekte nutzen.

Bitte beachte: Wie bei handgefertigten Textilarbeiten üblich, brauchen diese Dinge Zeit. Es ist wahrscheinlich nicht möglich, Dein Projekt vor Ort abzuschließen. Je mehr Zeit Du investierst, desto schöner wird das Ergebnis sein.

Der Workshop ist eine gute Grundlage für eine weitere Teilnahme an der Quilting Bee.

Wenn Du in einer schwierigen finanziellen Lage bist und die Workshop Gebühren zu hoch für Deinen Geldbeutel sind, lass es mich wissen und wir besprechen gemeinsam, ob ich einen Rabatt einräumen kann.

bottom of page