Seit 2014 erweitere ich meine künstlerische Praxis, organisiere Ausstellungen, Kollaborationen und entwickele partizipatorische Formen des Kunstmachens.

Der STUDIOSPACE Lange Straße 31 ist eine sich organisch entwickelnde Plattform für temporäre Zusammenarbeit mit Künstler:innen und Theoretiker:innen und eine Werkstatt, die für jede:n offen ist, die sich für Kunst und Kunstmachen interessiert. Er ist unterteilt in eher anerkannte Formen und Positionen und eher un-anerkannte Formen und Positionen. Der rote Faden versucht, vereinheitlichende Wege der Vermittlung zu artikulieren, die inklusiver und nicht elitär sind, ohne die künstlerische Freiheit und Qualität zu opfern. Dabei wird die Betrachter:in in den Mittelpunkt des künstlerischen Interesses gerückt.

Die Studioprojekt drückt das Interesse an interdisziplinären und handwerklichen Praktiken und Positionen aus, die nicht ausschließlich von westlichen Vorstellungen der zeitgenösschichen Kunst geprägt sein müssen. Hier lädt der STUDIOSPACE Künster:innen und Kunstinteressierte ein, im Rahmen von Kurzzeitausstellungen und Werkstattgesprächen miteinander in Dialog zu treten.

Mit der Studio Werkstatt öffne ich mein Atelier für alle, die an Kunst und dem Arbeiten mit den eigenen Händen interessiert sind. Ich hoffe, jeden zu inspirieren, kreative Strategien zu entwickeln, sich selbst als kreativ zu erleben und eigene Ausdrucksformen zuzulassen.

Auf der STUDIOSPACE Webseite veröffentliche ich ebenfalls Blogeinträge.

Carolin Kropff, bildende Künstlerin, Atelier Studio Space Lange Strasse 31, Frankfurt. Malerei, Zeichnung, Druckkunst, Textilkunst, Kollaboration, Performance, Fotografie, Studio Praxis.