On Painting and Textiles



Love-Heart Dress and dyed silks, Felicity Brown


(Weiter unten finden Sie die deutsche Version)


In the last couple of months, I dedicated my time to researching textiles and manual textile productions techniques. Having a background in tailoring - although I abandoned the craft altogether for many, many years - and in fine arts, especially in painting, I was surprised about the discovery that I do paint on fabric. It never occurred to me that painting and textiles are so close to each other. Many reasons may have obscured my understanding - the common differentiation between fine arts and applied arts, craft and folk art.

My innocent discoveries hold excitement and promise, which encourage me to explore more.

I always needed to know the history behind making, how in the older days, things were done. So instead of studying fashion design straight away, I needed to know more about how cloths are tailored.

And later I dedicated a lot of time to understand and to be able to see! the layering technique of the old masters, especially the one of Titian and Rubens. Rubens relied on his work for a significant part on his understanding of the painting of Titian. And Velazquez who knew Titian’s paintings well, and then Goya, who knew them all. The best place to study the interconnectedness of those great masters is, in my opinion, the most beautiful museum in the world, the Prado in Madrid. I was lucky to live around its corner for a couple of years and went there every day. What an impression it made on my understanding of painting.

Now, being in constant exchange with Felicity Brown, who has a background in textiles, and with her natural talent for working with pigment and colour, I allow myself to re-think painting, not abandoning my discoveries but adding experiences based on material and history.

Another lucky coincidence encouraged my interest in digging through textile methods further; my long-cherished wish to do a homage to my friend and mentor Hassan Sharif. He described his working method as weaving. Such a brilliant concept and so true!

Now when I do weave and dye, (and I want to learn how to spin as well) experimental more than skilful, I learn more about textiles as material, and somehow, it leads me back to my idea of pigment and Titian. Titian was able to go beyond the canvas - the idea of surface as support. His figures and colours are coming just out of the canvas. Canvas and figures, canvas and paints, canvas and pigments are one.

I need to understand that better! I need to explore textile as material, techniques as methods, the relationship between pigments, thread, surface more. And here, I have not even mentioned the social-cultural aspect of it.

Which means you can lock me up in my studio with enough material and access to research sources for decades!



Oil on copper, after a Titian painting


Card weaving band



Quilted silk, plant dyed and ink



In den letzten Monaten widmete ich meine Zeit der Erforschung von Textilien und manuellen Textilproduktionstechniken. Da ich einen Hintergrund in der Schneiderei habe - obwohl ich dieses Handwerk für viele, viele Jahre ganz aufgegeben habe - und in der bildenden Kunst, insbesondere in Malerei, war ich überrascht über die späte Entdeckung, dass ich auf Stoff male. Es war mir nie in den Sinn gekommen, dass Malerei und Textilien so nahe beieinander liegen. Viele Gründe mögen mein Verständnis verdeckt haben - die übliche Unterscheidung zwischen bildender Kunst und angewandter Kunst, Handwerk und Volkskunst vielleicht.

Meine unschuldigen Entdeckungen bergen Faszination und Versprechen, die mich ermutigen, mehr zu erfahren. Ich wollte schon immer die Geschichte hinter der Herstellung wissen, wie in früheren Zeiten die Dinge gemacht wurden. So habe ich erst das Schneiderhandwerk lernen wollen, anstatt gleich Fashion Design zu studieren, was mein Ziel war.

Später habe ich viel Zeit darauf verwendet, die Maltechnik der alten Meister, insbesondere die von Tizian und Rubens, zu begreifen und zu mein Auge zu schulen, um es überhaupt sehen zu können. Rubens stützte sich bei seiner Arbeit zu einem wesentlichen Teil auf sein Verständnis der Malerei Tizians. Und Velasquez, der die Malerei von Tizian gut kannte, und dann Goya, der sie alle kannte, alle bezogen sich auf ihre Weise auf dieses große Vorbild der Renaissance. Der beste Ort, um die Verflechtung dieser großen Meister zu studieren, ist meiner Meinung nach das schönste Museum der Welt, der Prado in Madrid. Ich hatte das Glück, ein paar Jahre lang um die Ecke zu wohnen und ging jeden Tag dorthin. Das hat mein Verständnis für die Malerei sehr geprägt.

Jetzt, da ich in ständigem Austausch mit Felicity Brown stehe, die einen Hintergrund in Textilgestaltung und Fashion hat und eine natürliche Gabe mit Farbe umzugehen, erlaube ich mir, die Malerei neu zu überdenken, wobei ich meine Entdeckungen nicht aufgebe, sondern Erfahrungen hinzufüge, die auf Material und Geschichte basieren.

Ein weiterer glücklicher Zufall förderte mein Interesse, weiter in textilen Methoden zu graben; mein lang gehegter Wunsch, eine Hommage an meinen Freund und Mentor Hassan Sharif zu machen. Er beschrieb seine Arbeitsmethode als Weben. So ein brillantes Konzept und so wahr!

Wenn ich jetzt webe und färbe (und auch das Spinnen will ich noch lernen), experimentiere ich mehr als geschickt, ich lerne mehr über Textilien als Material, und irgendwie führt mich das zurück zu meiner Idee von Pigment und Tizian. Tizian war in der Lage, über die Leinwand hinauszugehen - die Idee der Oberfläche als Träger. Seine Figuren und Farben kommen einfach aus der Leinwand heraus. Leinwand und Figuren, Leinwand und Farben, Leinwand und Pigmente sind eins.

Das muss ich besser verstehen! Ich muss das Textil als Material erforschen, die Techniken als Methoden, die Beziehung zwischen Pigmenten, Faden, Oberfläche mehr. Und dabei habe ich den soziokulturellen Aspekt noch gar nicht erwähnt.

Das heißt, Sie können mich in meinem Atelier mit genügend Material und Zugang zu Forschungsquellen für Jahrzehnte einsperren!

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen